INDUSTRIELLE MASCHINEN FÜR DIE WEITERVERARBEITUNG VON NAHRUNGSMITTELN

HISTORIE

Die Firmengeschichte von FATOSA geht auf das Jahr 1969 zurück, als in Sabadell die ersten Maschinen, die zunächst für das Kleingewerbe und den Export bestimmt waren, gebaut wurden. Von der Herstellung jener ersten Geräte bis zur heutigen Produktpalette mit über dreißig Modellen sind Jahre der kontinuierlichen Entwicklung und Forschung auf den Gebieten Design, Qualität und Sicherheit mit konstantem Engagement im Dienst der Lebensmittelindustrie vergangen.

Alle Maschinen von FATOSA werden von der hauseigenen Engineering-Abteilung entworfen, wobei nicht nur der technische Fortschritt und die Marktanforderungen, sondern auch die internationalen Sicherheits- und Hygienerichtlinien volle Berücksichtigung finden. Qualität ist ein wesentlicher Aspekt des Designs, um dem Kunden präzise arbeitende, robuste und langlebige Maschinen anbieten zu können. Dank der aktuellen Bandbreite unseres Angebotes sind wir in Lage, sowohl das Lebensmittel verarbeitende Kleingewerbe als auch die Großindustrie zu versorgen. Darüber hinaus verfügt FATOSA über ausreichende technische Mittel, um sich sehr flexibel an die individuellen Bedürfnisse ihrer Kunden anpassen zu können.

Die Fertigungshallen von FATOSA befinden sich in Sabadell, einer Stadt inmitten eines traditionellen Industriegebietes mit guter Verkehrsanbindung für sämtliche Transportarten, sei es auf dem Luft-, Wasser- oder Landweg.

Die Vertriebsaktivitäten von FATOSA dehnten sich bereits von Anfang an innerhalb Europas aus, doch dank der großen Bemühungen aller Firmenangehörigen sind die Produkte des Unternehmens inzwischen in alle fünf Kontinente vorgedrungen. Heute arbeiten die Maschinen von FATOSA an weit auseinander liegenden Standorten wie z.B. Japan und USA, Indonesien und Norwegen, Südafrika und Kanada.
Ctra. de Terrassa, 217 08205 Sabadell (Barcelona) SPAIN - info@fatosa.com - Tel. (+34) 937 266 399 (+34) 937 266 889 Fax (+34) 937 274 046